Banner Stefanie Rummel One-Woman-Show 

 Home  Vita  Referenzen  Show Acts  Theater  Coach  Estill   Videos  CD  News  Impressum
 

 Home  English  Français  Presse  Presse - Info  Fotos  Artikel
 

 


Pressemitteilungen:

Deutschen Rock und Pop Preis 2017: Beste Musicalsängerin und Musical-CD

Stefanie Rummel hat beim Deutschen Rock und Pop Preis 2017 am 9.12.2017 in der Siegerlandhalle den 3. und 2. Platz in den Kategorien "Musicalsängerin" und "Musical CD" gewonnen.

Die Frankfurterin ist künstlerisch lokal und international auf renommierten Bühnen zu sehen.
Die vielfache Preisträgerin in den Genre Gesang, Zauberei und mit ihrer CD „Send In The Songs" schickt ihr Publikum auf eine musikalische Reise.
„Rummel" steht für abwechslungsreiche Unterhaltung, voller Energie, Herzlichkeit und feinen Humor. Im Musical, Chanson und Jazz, aber  auch Eigenkompositionen ist sie gleichermaßen zu Hause. Konzerte, Galas und Varietés verleiht sie durch mitreißende Show Acts und niveauvolle Moderation Schliff. Gesang mischt sich mit Stepptanz. Zauberei verbindet sie mit Gesang, was prämiert wurde.
Hauptrollen in Musicals, Soloprogramme und Tourneen führten die ausgebildete Sängerin, Schauspielerin und Tänzerin an diverse Spielstätten, wo sie sich ein breites Repertoire erarbeitete.  Über 10 Jahre spielte sie u.a. Hauptrollen im Musical „Non(n)sense“ von Dan Goggin. Die Preisträgerin hat mit vielen international tätigen Dozenten zusammengearbeitet.
Gemeinsam mit renommierten Künstlern hat sie Eigenproduktionen wie „Rummelreisen“, „Schein oder Sein“ und „Ladies First“ aufgeführt. Rummelreisen war in der Villa Clementine im November dieses Jahres zu sehen und wird am  20. und 21.01.2018 im KulturKeller Höchst zu sehen sein.
„Rummel-Reisen“ führt Sie mit Liedern und Erlebnissen zum Schmunzeln einmal um die Welt. Für die Reisebranche und Kleinkunstbühnen ein Kleinod.
„Ladies First“ hatte Standing Ovations im Konservatorium in Luxembourg. Ein musikalisches Programm vom Mauerblümchen zur Nonne und Vamp! 
Gediegener ist das Konzert „Musik ist das schönste Geschenk“, welches in der Wiesbadener Casino Gesellschaft in diesem Jahr Premiere hatte.
2018 werden Teile dieses Programmes bei einer Veranstaltung der Deutschen Krebshilfe gezeigt.
„Rummel“ singt Melodien u.a. von Sunset Boulevard, Billy Elliot, Elvis Costello, Revolverheld, 007, Kreisler und ZAZ.
Die Vielseitigkeit ihrer Spielkunst ist etwas Außergewöhnliches. 
www.stefanierummel.com

Deutscher Rock und Pop Preis 2017 Stefanie Rummel 2 300

Rummel-Reisen: Erlebnisse und Lieder zum Schmunzeln

Sie sind urlaubsreif  und träumen von der nächsten Reise? „Rummelreisen“ ein komödiantisch, musikalisches Programm führt Sie vor Ort in die weite Welt der Reisen.
Reiseerfahrungen, Pauschal- und Individualreisen beleuchtet die Sängerin und Schauspielerin Stefanie Rummel mit Musicalmelodien, Chansons und Eigenkompositionen. Dabei schlüpft sie mal frech und mal sehnsüchtig in verschiedene Rollen.
Elif Morgenroth begleitet nuanciert am Klavier und untermalt die Reisen mit ihrem ganz  eigenen Klangteppich. Reisen Sie mit!

KulturKeller Höchst, 20.-21.01.2018
Show: Samstag: 20.01.2018, 20:00 Uhr, ¥ 18 zzgl. VVG.
Dinner & Show: Sonntag 21.01.2018, 18; Uhr, ¥ 69 zzgl. VVG.
KulturKeller Höchst, Bolongarostr. 186,  65929 Frankfurt,  www.kulturkeller-höchst.de
Vorverkauf: Petras Schlemmertheke Höchster Markt / Markthalle, Tabak & Presse Krämer Tourismusinformation Höchst, Antoniterstr. 22. / Ecke Hostatostr.,
65929 Frankfurt www.ticketsnapper.de/shop/ MTZ / Jahrhunderthalle,
www.stefanierummel.com/shows

Rummelreisen 2017 Stefanie Rummel und Elif Morgenroth Foto Joerg Ladwig 

Rummelreisen

Willkommen bei ”Rummelreisen” . Hier werden Sie bestens auf Ihren Aufenthalt im Ausland vorbereitet. (1. Akt)
Die Reiseleiterin Frau Rummel sorgt dafür, dass auf Ihrer Reise nichts, aber auch gar nichts schief gehen kann.
Einzigartige Seminare über Kulturunterschiede und wichtig Entspannungsübungen gegen Übelkeit beim Auto- und Busfahren, Fliegen oder Segeln werden gratis angeboten.
Die quirlige Animateurin Steffi sorgt stets für Unterhaltung. Sie singt, erzählt Witze, steppt und lässt steppen, und ganz nebenbei animiert sie auch, sonst wäre sie ja keine Animateurin.
Träumen Sie doch über  Reiseziele des Ländermedleys mit: Bestehend aus Melodien wie Copacabana, Ganz Paris träumt von der Liebe, One night in Bangkok, I like to be in America, La Isla Bonita, Avril au Portugal und Moskau. Vielleicht sind Sie bei der nächsten Weltreise dabei?

Begleiten Sie uns bei einer kleinen Weltreise! (2. Akt) Die souvenirbeladene Touristin Stefanie hat eine Weltreise gewonnen und ist ganz euphorisch:
Gerade eben hat sie ihren Anschlussflug verpasst. In solch einer Situation fängt man schon einmal an,  Selbstgespräche mit dem Handy zu führen.
Am Flughafen ist es zudem  “Too Darn Hot”. Da bringen die mitgebrachten Souvenirs wie Fächer oder Didgeridoo eine gute Abwechslung.
Auch Impulse von Rummelreisen verhelfen zu einer “Mir geht´s gut” Stimmung.
Erinnerungen an die bizarre Welt der Bazare, wunderschöne Seen und auch bedrohliche Situationen kommen auf.
Blicken Sie hinein in die Welt der Reisen gespickt mit Humor, bekannten Musicalmelodien, Eigenkompositionen und Reise-Erzählungen!

Zu den Interpreten:
Stefanie Rummel (Gesang): Die Frankfurterin ist künstlerisch lokal und international auf renommierten Bühnen zu sehen. Im Musical, Chanson und Jazz, aber auch Eigenkompositionen ist sie gleichermaßen zu Hause. Die Preisträgerin von diversen Gesangswettbewerben hat u.a. mit vielen international tätigen Dozenten zusammengearbeitet. Gerade ist sie beim Deutschen Rock & Pop Preis 2017 nominiert worden.
Hauptrollen in Musicals, Soloprogramme und Tourneen führten die ausgebildete Sängerin, Schauspielerin und Tänzerin an diverse Spielstätten, wo sie sich ein breites Repertoire erarbeitete.  Über 10 Jahre spielte sie u.a. Hauptrollen im Musical „Non(n)sense“ von Dan Goggin. Gemeinsam mit renommierten Künstlern hat sie Eigenproduktionen wie „Rummelreisen“, „Schein oder Sein“ und „Ladies First“ aufgeführt. Die Vielseitigkeit ihrer Spielkunst ist etwas Außergewöhnliches. www.stefanierummel.com

Elif Morgenroth (Klavier): Eigentlich ist die Bad Sodenerin vollberuflich Juristin in einer großen Beratungsgesellschaft, Musik ist aber ein fester Bestandteil ihres Lebens. Sie musiziert schon von frühestem Kindesalter an, seitdem sie fünf Jahre alt war hat sie bei namhaften Dozenten Klavierunterricht genommen. Sie hat darüber hinaus mit zahlreichen Profi-Musikern aus Theater und Film Konzerte begleitet, von der Korrepetition bis zu den Aufführungen und ist selbst solistisch aufgetreten, auch mit Orchester. Darüber hinaus ist sie in diversen musikalischen Ensembles aktiv. Elif Morgenroth spielt Klassik ebenso wie Jazz/Musical.

Jörg Ladwig (Fotographie) www.joergladwig.de


Konzert: Musik ist das schönste Geschenk
Eine Reise durch verschiedene Genre: Musical, Jazz, Chansons, Pop
Ein bunter musikalischer Abend mit Stefanie Rummel (Gesang) und Elif Morgenroth (Klavier). Spritzig und individuell interpretiert, von Kreisler und Tucholsky, über Styne (Musical Funny Girl) bis hin zu ZAZ und Costello. Sechs Euro jeder Karte werden zwei lokalen Organisationen gespendet, die sich für kranke Kinder einsetzen (Bärenherz-Stiftung Wiesbaden - Terratec, Marburg).

ORT: Casino-Gesellschaft Wiesbaden, Friedrichstraße 22, 65185 Wiesbaden
ZEIT: 25. März 2017, 20 Uhr

Zu den Interpreten:
Stefanie Rummel (Gesang): Die Frankfurterin ist künstlerisch lokal und auf dem internationalem Parkett unterwegs. Sie ist in Musical, Chanson und Jazz gleichermaßen zu Hause und auf renommierten Bühnen aufgetreten. Sie ist Preisträgerin von vielen Gesangswettbewerben und hat mit vielen international tätigen Dozenten zusammengearbeitet.
Hauptrollen in Musicals, Soloprogrammen und Engagements als Sängerin und Tänzerin (Stepp/Jazz) führten sie an diverse Spielstätten und Tourneen, wo sie sich ein breites Repertoire erarbeitete.  Gemeinsam mit renommierten Künstlern hat sie Eigenproduktionen wie „Rummelreisen“ und „Ladies First“ aufgeführt. Darunter viele Hauptrollen im Musical „Non(n)sense“ von Dan Goggin. Die Vielseitigkeit ihrer Spielkunst ist etwas Außergewöhnliches.

Elif Morgenroth (Klavier): Eigentlich ist die Bad Sodenerin vollberuflich Juristin in einer großen Beratungsgesellschaft, Musik ist aber ein fester Bestandteil ihres Lebens. Sie musiziert schon von frühestem Kindesalter an, seitdem sie fünf Jahre alt war hat sie bei namhaften Dozenten Klavierunterricht genommen. Sie hat darüber hinaus mit zahlreichen Profi-Musikern aus Theater und Film Konzerte begleitet, von der Korrepetition bis zu den Aufführungen und ist selbst solistisch aufgetreten, auch mit Orchester. Darüber hinaus ist sie in diversen musikalischen Ensembles aktiv. Elif Morgenroth spielt Klassik ebenso wie Jazz/Musical.
In ihrem Programm bieten Stefanie Rummel und Elif Morgenroth eine große Bandbreite an Repertoire, es ist für jeden etwas dabei.

Wir freuen uns auf Sie!
 
Konzert - Musik ist das schönste Geschenk - Wiesbadener Casino-Gesellschaft gr 

Tap & Songs:  Stepptanz & Gesang bei Galas und Events mit Stefanie Rummel – One-Woman-Show.de

Erst ein Schlag mit den mit Metall beschlagenen Steppschuhen der Stepptänzerin, dann zwei – tap- tap,… immer mehr Schläge folgen. Der Rhythmus reißt mit.  Die Zuschauer klatschen begeistert mit …. Abwechselnd berühren die Fußspitzen und die Fersen den Boden in unterschiedlichster Abfolge…. Es wird schneller rasanter…. 

Die Stepptänzerin und Sängerin Stefanie Rummel gehört zu den wenigen deutschen Künstlerinnen, die steppen und singen können.

Es ist ein ganz besonderes Highlight, wenn der Rhythmus der Füße ertönt.

Stefanie Rummel beherrscht die unterschiedlichsten Stile von Rhythm Tap, Irischen Stepptanz im Stil von Lord of the Dance... bis hin zu Stepptanznummer auf „I got rhythm“ „Get happy“, “42nd Street” und  “Stepping out”…

Die Stepptanzkunst erlernte Sie bei Ihrer Musicalausbildung, diversen Meisterklassen mit  Dozenten wie Brenda Buffalino und Tobias Tak . In New York vertiefte sie ihre Technik und erlernte dort zudem Irish Step Dancing.

Sie trainiert verschiedene Gruppen von Stepptänzerinnen, die auch immer wieder auf der Bühne stehen.

Als Highlight für den besonderen Event ist Stefanie Rummel als Stepptänzerin, Sängerin und Moderatorin zu buchen unter:
kontakt@one-woman-show.de

Souveräne Moderation, mitreißende Showacts mit Stepptanz, Gesang & Magie und niveauvolle Unterhaltung beim Kurhausball in Bad Schmiedeberg 2013

Kurhausball Stefanie Rummel 

Die Zuschauer zeigten sich begeistert: „Dass eine Deutsche mit so viel Power und Charme auf einem solchen Niveau singen und steppen kann, ist wunderbar. Das kennt man sonst nur von Amerikanern. Die Präsenz und die Ausstrahlung der Moderatorin erinnern an Barbara Schöneberger.“

Der im Original erhaltene Jugendstil-Ballsaal im Kurhaus von Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt im Oktober 2013 ist wie jedes Jahr Schauplatz eines festlichen Balls. Moderatorin Stefanie Rummel mischte sich zu ihrer gesungenen Begrüßung mitten unters Publikum. In wechselnden eleganten Roben präsentierte sie tänzerisch die „Sportler des Jahres“ und amtierenden Landesmeister für Standard und Latein in Sachsen-Anhalt.

Mitreißend war der Stepptanz Showblock: Während „Get happy“ – ein Song, den Judy Garland schon gesungen und gesteppt hat – schnipsten die Ballbesucher kräftig mit, und bei der Irish Tap Nummer aus „Lord of the Dance“ gab es donnernden Applaus. Auch die frische, niveauvolle Art der Moderation brachte das Publikum zum Schmunzeln: Im Cocktailkleid moderierte sie heißkalte Desserts an. Die Ansagen des dreifachen Deutschen Meisters für Handstandequilibristik Danillo Mader oder des von Funk und Fernsehens bekannten Stargastes Hartmut Schulze-Gerlach waren „magisch –charmant“ verpackt.

Der Abend war ein voller Erfolg bei dem es selbst einen "Muck Cocktail" und einen "Rummel" Cocktail gab. Begeisterung ging durch das Publikum, als zum krönenden Abschluss Stefanie Rummel mit Boa und einer verzaubernden Abendrobe, begleitet durch das Moonlight Orchestra, mit großer Stimme den Song „Big Spender“ präsentierte.

Stefanie Rummel im Musical Non(n)sens zu erleben

Nonnen Mutter Oberin Stefanie Rummel huch 

Stefanie Rummel, die Preisträgerin des Deutschen Rock & Pop Preis 2013 im Bereich Musical (2. Platz), spielt im Musical Non(n)sens die Gesangs- und Schauspielrolle der Mutter Oberin. Premiere feiert sie im Steigenberger Hotel Bad Homburg am Freitag, den 1. Februar 2013. Zu erleben ist die erfolgreiche Musicalkomödie, in der fünf Nonnen singen, tanzen und unterhalten, deutschlandweit in gediegenen Locations.

Stefanie Rummel war in diversen Non(n)sense Produktionen als Schwester Hubert und Schwester Amnesia zu sehen. Zuletzt spielte sie in der "Longest Running Non(n)sense Show of the World" in Culture Club Hanau. Ihr Konterfei ist im Non(n)sense Museum in Connecticut USA zu sehen. Im Schlosspark Theater Berlin spielte sie die Rolle der Schwester Hubert und freut sich nun, im Kloster als Mutter Oberin für Odnung schaffen zu dürfen - und sie genießt, im Rampenlicht zu stehen.

Bei dem Dinner-Musical wird neben der Show ein edles Vier-Gänge-Menü serviert. Weitere Spieltermine sind am 2. Februar 2013 im Restaurant Altes Schalthaus in Darmstadt sowie am 3. Februar 2013 im Crowne Plaza Heidelberg City Centre in Heidelberg. Weitere Informationen zu Non(n)sens gibt es unter http://musical.dinnerkrimi.de.

Wann Stefanie Rummel in dieser und auch anderen Produktionen, wie Galas, zu sehen ist, erfahren sie unter www.one-woman-show.de

 

One-Woman-Show.de auf der Best of Events am 16. und 17. Januar 2013

BOE Stefanie Rummel 300 

Stefanie Rummel ist auch auf der Best of Events vom 16. bis 17. Januar 2013 zu sehen. Treffen Sie die Künstlerin persönlich am Stand E29 in der Halle 7 (oberes Drittel der Halle). An ihrem Messestand präsentiert sie ihr künstlerisches Repertoire für Galas, Events, Kongresse und edle Diners. Seit vielen Jahren bereits ist sie mit ihrem Pianisten nicht nur national, sondern auch international unterwegs.

Sie performt Musical- und Chansonmelodien in Deutsch, Englisch und Französisch - moderiert auch in diesen drei Sprachen. Als zusätzliches Highlight bietet sie außerdem virtuos Stepptanz und Zauber-Acts an. Ein Facettenreichtum, der jegliche Art von Events auf hohem Niveau bereichern kann.

Gerade erst hat sie beim Deutschen Rock Pop Preis den zweiten Platz in der Kategorie "Musicalgesang" sowie für das "Beste Musicalalbum" gewonnen. Sie war auch zuvor schon Finalistin und Gewinnerin von Preisen beim Bundesgesangswettbewerb für Musical, Estrel Song Contest, Hessischer Löwe und den Deutschen Meisterschaften für Zauberei. Sie dürfen also gespannt sein - und vorbei schauen auf der BOE an Stand E29.

Stefanie Rummel beim Deutschen Rock & Pop Preis 2012 ausgezeichnet

Deutsche Rock Pop Preis 2013 Stefanie Rummel 300 

Beim Deutschen Rock & Pop Preis 2012 gewann die Sängerin Stefanie Rummel den 2. Preis in der Kategorie "Beste Musicalsängerin". Selbst bei der Preis-Entgegennahme sprühte die mit einem blau leuchtenden Mantel bekleidete Künstlerin voller Energie. Sodass die Fotografen folglich derart begeistert, gleich noch mehr Bilder von ihr machten. Seit 30 Jahren wird der Deutsche Rock & Pop Preis nun bereits vergeben, für den sich bundesweit jedes Jahr Musiker und Sänger in den verschiedenen musikstilistischen Bereichen bewerben. Das Finale dieser Wettbewerbe findet in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden statt.

Prämiert wurde Stefanie Rummels Song "Send In The Clowns". Das subtile Klavierspiel von Tom Schlüter und die leisen einfühlsamen Momente nehmen den Zuhörer mit auf die Reise in eine feine Gefühlswelt. Natürlich zeichnet sich Stefanie Rummel jedoch nebenbei mit "Uptempo Songs" aus, die sie ihrem Publikum mit Ausdruck und Humor im Rahmen von Galas und im Theater präsentiert – wie auf ihrer preisgekrönten CD "Send In The Songs" zu hören ist, die neben Musicalmelodien und Chansons auch eigene Interpretationen umfasst. Die CD gibt es auf ihrer Website zu kaufen. Live wird Stefanie Rummel bald auf der Best of Events 2013 am Messestand E29 zu sehen sein.

Die strahlende Preisträgerin freut sich erneut einen Preis entgegengenommen zu haben und blickt mit Vorfreude auf Veranstaltungen und Performances ins Jahr 2013.

Das besondere Gala-Dinner mit Show-Highlights, die unter die Haut gehen

 Stefanie Rummel Hut 2a

Ein Kongress vereint mit einer Abendveranstaltung, eine Unterhaltung mit persönlichen Touch und dem Themenbezug Medizin. Kein Problem für Stefanie Rummel mit ihrer One-Woman-Show.

Stefanie Rummel entwickelt ein Showprogramm, das an das besondere Gala-Dinner angepasst ist. Die Ärzte werden beim Cocktail herzlich von einer „Reporterin“ begrüßt, die nur das Glück des Arztberufes im Blick zu haben scheint. Sie verstreut nicht nur ihr charmantes Lächeln, sondern überzeugt beim tiefgründigen Austausch und lädt zudem noch zum Essen ein.

Nach einem kurzen Gaumenvergnügen beginnt dann der nächste Block des Showprogramms mit einer „Patientin“, die verzweifelt nach einer Diagnose für ihr Beziehungsproblem sucht. Ein offener musikalischer Austausch entsteht - dank der Vertrauenswürdigkeit der Gäste, die ja alle den ärztlichen Eid abgelegt haben. Und auch ein weiterer Gang wird serviert. Im glitzernden Glanz erscheint nun eine Show-Diva, die Männer und Frauenherzen höher springen lässt. Mit Swing und mitreißenden Stepptanz verzaubert Stefanie Rummel auf diese Weise ihr Publikum.

Es wird gelacht, reflektiert, geschmunzelt, geschnipst…. Der Pianist begleitet einfühlsam untermalend die musikalischen Impressionen.

Stefanie Rummel spielt ab Januar 2013 die Rolle der Mutter Oberin in dem Musical „Nonnsense“. Die Figur ist eine schauspielerische Paraderolle. Streng und charmant zu sein, die Grenzen auszuloten, zu überraschen und auch musikalisch zu unterhalten, das ist eine spannende Aufgabe für Stefanie Rummel. In diversen Städten Deutschlands wird das Musical nun als Dinner Musical zu sehen sein. Bei Galas und Events fügt Stefanie Rummel mit Ihrer One-Woman-Show Ihre eigenen Showblöcke galant zwischen den verschiedenen Menüs ein und setzt so Highlights.

 

Stefanie Rummel mit neuer CD „Send In The Songs“

Send in the clowns 350 kein Rahmen 

Die CD „Send In The Songs“ der Sängerin Stefanie Rummel schickt die Hörer auf eine musikalische Reise. Mit deutschen, französischen und englischen Chansons, Musicalmelodien, Jazz Standards und eigenen Songs ist das Album sehr vielseitig und doch haben alle musikalischen Eindrücke eines gemeinsam: Sie erzählen Geschichten. Ob einfühlsam, skurril oder unterhaltend - Jeder Song ist eine Reise in eine eigene musikalische Gefühlswelt. Mal gehaucht, mal durchdringend, sprechend, melodisch sanft… Stefanie Rummel gelingt es immer wieder neue Facetten und Stimmfarben für den Moment genreübergreifend zu entwickeln.

Tom Schlüter begleitet diese musikalischen Reisen einfühlsam und brillant auf dem Flügel. Er versteht es die Stimmungen einzufangen und die musikalischen Bögen fließen zu lassen. Die Klarheit seines Spiels wird stets zur Untermalung des Gesangs eingesetzt. Mal verschmelzen der Gesang und das Piano miteinander, mal stehen sie im Kontrast. Jazzig, klassisch, und rhythmisch begleitet er gekonnt mit dem Fokus auf den eigentlichen musikalischen Ausdruck.

Beeinflusst wurde Stefanie Rummel vom französischen Chanson, dem Musical des Broadways und des Londoner Westends und dem deutschen Chanson. Sie singt und moderiert dreisprachig in Ihren Shows. Gerne verbindet sie Elemente des amerikanischen Musiktheaters, Kabaretts, Café Theaters oder Varietés. Gesang mischt sich eindrucksvoll mit Tanz, Ausdruck und Magie. Mit ihrer Power und der mitreißenden Ausstrahlung erreicht sie ihr Publikum direkt. Stefanie Rummel begeistert mit ihren Shows im In- und Ausland. „Chansons und ausdrucksstarke Musicalmelodien senden uns in andere emotionale Welten. Inspiriert haben mich Barbara Streisand, Ute Lemper und Liza Minelli mit Ihrer Ausdruckskraft, emotionale Chansons von Piaf oder Brel, die Tiefe von Kurt Weill Liedern, der Humor von Georg Kreisler, John Kander und Fred Ebb, die musikalische Linie von Sondheim und Arlen."

Stefanie Rummel überrascht, verzaubert, steppt, singt, moderiert und wandelt dreisprachig mit "Send In The Songs" durch die verschiedensten musikalischen Genre. Nicht verwunderlich, dass sie von der Presse als »musikalisches Chamäleon« bezeichnet wird. Beim Bundesgesangwettbewerben, Stars Contests und Hessischen Löwen (hr), wie auch Zaubermeisterschaften belegte sie zweimal den 3. Platz und gehörte so zu den Finalisten. Die Jury des »Deutschen Rock & Pop Preis 2009« hat diese CD in der Kategorie »Bestes Musicalalbum« mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Mehr Infos unter
www.one-woman-show.de

Stefanie Rummel - Musical & Chanson / Song & Magic / Song & Tap

Kollage 300 Steo Magie Musial Stefanie Rumeml 

Eine einzigartige musikalische Mischung präsentiert mit viel charmanter Power durch eine Frau.

Offenbacher Post:
Als Chanteuse so facettenreich wie die Liebe. Die Rolle der femme fatale steht Stefanie Rummel gut. Ob als verwöhntes Luxusweibchen, lasziver Vamp oder unterkühlte Schönheit: In ihrer One-Woman-Show auf der Studiobühne des Gallustheaters schlüpft die Sängerin und Schauspielerin in derart viele Rollen, dass den Zuschauern Hören und Sehen vergeht.

Musikalisch ist Rummel in vielerlei Welten zuhause: im deutschen Chanson ebenso wie im französischen, im Swing oder Blues ebenso wie im Musical oder Gospel. Und weil ihr Repertoire schier unerschöpflich, ihre Stimme vielseitig einsetzbar und ihr Kostümfundus riesig zu sein scheint, reiht Rummel in" Ladies First" munter Episoden aus allerlei Frauenleben locker aneinander. Da kommen abwechselnd das verklemmte und komplexbeladene Mauerblümchen, die Männerhasserin, die betrogene Ehefrau und die hochnäsige Society-Lady zu Wort. Dass Rummel ihr Brot auf deutschen Musical-Bühnen verdient, kann und will „Ladies First" nicht verleugnen. Im Gegenteil. Die deutsche Version von „Big Spender" kommt ebenso professionell und saalfüllend daher wie „Money Makes The World Go Round", und auch Rummels Interpretation des Klassikers „Fever" steht dem Original an knisternder Erotik in nichts nach.

Ein melodisches Potpourri, dessen Bestandteile sich zwar nicht immer geschmeidig aneinander fügen wollen, dessen Reiz aber vielleicht aus genau diesem Brüchen besteht. Zweieinhalb Stunden dreht sich alles um die Liebe in alle ihren Aggregatszuständen, vom Herzklopfen nach dem ersten Date bis zum bitteren Ende.

Und wenn das musikalische Chamäleon zum Finale ihrer Ein-Frau-Show erst Brels Ballade „Ne me quitte pas" ins Mikrofon haucht und anschließend das Publikum mit ihrem Gospel-Show-down zu hemmungslosen Mitsingen animiert, sind das nur zwei von vielen Highlights eines intimen und mit viel Liebe zusammengestellten Kleinkunstabends. (Maren Cornils, Offenbacher Post)

Estill Voice Training Meisterklassen Practice Groups exklusiv in Frankfurt am Main
Genreübergreifend & wissenschaftlich fundiert in Frankfurt am Main 

Zwischen verschiedenen Stimmqualitäten mit Leichtigkeit wechseln zu können und auch genau zu wissen, wie das geht, das vermittelt Estill Voice Training.

Eine Gesangtechnik zu finden, die sich intensiv mit verschiedenen Genre befasst ist, sie wissenschaftlich und praktisch nebeneinander betrachtet, ist in Deutschland gar nicht so leicht.

Die amerikanische Sängerin Jo Estill beobachtete Rocksänger, Countrysänger, Musicaldarsteller,  Chansonsänger, genauso wie Opernsänger und untersuchte mit Ärzten die verschiedenen Funktionen des Stimmapparates. Aus den Studienergebnissen entwickelte sich eine sehr ausgefeilte und klar definierte Gesangstechnik für nicht nur 1-2 sondern 6 Stimmqualitäten. Mit Hilfe dieser Estill Voice Technik gelingt es Profis aber selbst auch Laien relativ schnell verschiedene Stimmqualitäten so zu verwenden, dass sie genau verstehen, wie sie es machen. Um dies zu erreichen lernt man 11 an der Anatomie des Menschen orientierten Fertigkeiten kennen. Daraus setzen sich die 6 Stimmqualitäten zusammen: (Six Voice Qualities): Sprechgesang, Falsett, Twang (Countrystil), Sobbing (Liedgesang), Belten und Oper. Gerade das Belten (oft verwechselt mit reiner Bruststimme), dass im Rock- & Pop- und Musicalbereich viel Verwendung findet, wird in Estill mit allen Funktionen, und auch Risiken definiert. Sicher, laut und kräftig singen ist nicht unmöglich. Das Geniale an Estill ist, dass die gesamten Grundfunktionen der 6 Stimmqualitäten ganz systematisch erarbeitet und dargestellt werden können.  Das gibt einen wunderbaren Überblick. Man kann schnell überprüfen, woran man arbeiten muss um eine bestimmte Klangqualität zu erreichen. Zudem gibt es ein Computerprogramm mit dessen Hilfe man per Audio- und Videofeedback die Funktionen üben kann. Estill wird nun weltweit Profis und Amateuren vermittelt. Erstaunlich ist, dass in den USA, Niederlanden, Skandinavien und England, diese Technik schon ziemlich bekannt ist. Im August fand an der Havard Universität der Estill VoiceWorld Congress statt.

Helga Westmark(Dänemark), die mit Jo Estill (USA) persönlich zusammen gearbeitet hat, kommt regelmässig zweimal im Jahr (Frühjahr und Herbst) nach Frankfurt am Main ins Rummel Institut zuHelga Westmark ist eine sehr einfühlsame humorvolle Dozentin, die Theorie und Praxis wunderbar klar miteinander verbindet. Sie begleitet am Klavier vom Blatt.
Die Gesangsmeisterklasse „Estill Voice Training“ besteht aus Theorie, praktischen Übungen und Arbeit am Repertoire. Die Gruppen sind so klein gehalten, dass jeder Teilnehmer Zeit hat, sich die Funktionen anzueignen. Estill wird in verschiedenen Modulen unterrichtet: Level 1, Level 2, Advanced Classes mit verschiedenen Themenschwerpunkten. Im Level 1 lernt man die Grundfunktionen (13 Compulsory Figures) der Technik kennen und anzuwenden. Im Level 2 erlernt man die 6 Gerne (Six Voice Qualities), die durch die Grundfunktionen aus Level 1 zusammengesetzt werden. Die Verknüpfung der  klare Struktur des Estill Trainings mit der direkten praktischen Umsetzung gibt den Sängern, Sprechern und Stimmtherapeuten ein sehr wertvolles Handwerk. Die Gesangsmeisterklasse ist sehr intensiv. Teils wird von 9:00-21:00 Uhr gearbeitet. Ein Estill-Buch, das Mittagessen und Getränke und Kekse sind in dem Workshop mitinbegriffen. Stefanie Rummel leitet das Rummel Institut und vermittelt u.a. die Genre Musical & Chanson. Wie interpretiere ich einen Song, wie stelle ich eine Nummer dar, wie choreographiere ich einen Song, was ist Belten, wie stärke ich meine Ausstrahlung,…

Junge Talente und angehende Profis im Finale der Massachusetts Bee Gees Show, Jahrhunderthalle Frankfurt

Die „Rummel  Performers“ treten am 24. Januar 2014  in der Jahrhunderthalle bei der Massachusetts Bee Gees Show im Finale auf. Die Amateurgruppe hat diverse Auftrittserfahrungen im Bereich von Stepp- und Jazztanz, Musical, Gesang, Schauspiel gesammelt. Einige der Mitglieder studieren am Konservatorium Frankfurt, andere studieren Theaterwissenschaften oder Kunstgeschichte. Sie alle aber verbindet die Liebe zu den darstellenden Künsten und die Hingabe, den eigenen Körper gekonnt wahrzunehmen und stimmlich zu überzeugen. In der Jahrhunderthalle im Musical der „Massachusetts Bee Gees“ Show aufzutreten, ist für alle ein besonderes Highlight. Die Koordinatorin Stefanie Rummel trainiert Amateure wie auch Profis im Bereich von Ausdruck, körperlicher Präsenz, Tanz, Schauspiel, Stimme und Gesang im Institut Rummel, Frankfurt-Höchst und in der Tanz & Theaterwerkstatt, Frankfurt-Sachsenhausen.  Sie lädt Dozenten aus dem In- und Ausland ein, um Themen zu promoten – so beispielsweise das Estill Voice Training (Meisterklasse vom 9.-13.Mai 2014), Stepptanz, Auditions, Gesangsinterpretation. Zu lernen, was es heißt, eindrucksvoll gehört und gesehen zu werden, ist in der Kunst und auch im privaten und beruflichen Leben sehr hilfreich. Die „Rummel  Performers“ haben sich zum Großteil in all diesen Bereichen weitergebildet.

Geprobt wurde in den Räumen der Tanz- und Theaterwerkstatt Frankfurt (www.tanzundtheaterwerkstatt-ffm.de), die für ein breites Spektrum aktueller Tanzkurse und -workshops für Kinder und Erwachsene, für Profis und Laien vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen steht. Neben Profiklassen am Vormittag finden abends Kurse für alle Stufen in Ballett, Modern, Jazz, HipHop, Stepptanz, Musical (Gesang, Tanz, Schauspiel), Ausdruckstanz, Flamenco, Orientalischem und Afrikanischem Tanz, Fortbildungen in Tanztherapie, Eltern-Kind-Tanzkurse, Pilates, Yoga und Alexandertechnik statt. Im Institut Rummel vermittelt Stefanie Rummel, ausgebildete Musicaldarstellerin – z.B. als Mutter Oberin im Musical Non(n)sense – und Preisträgerin bei Gesangs- und Zauberwettbewerben, hautnah, was es heißt, zu Tanzen, zu Singen und zu Schauspielern. www.one-woman-show.de Ihre prämierte CD „Send in the Songs“ ist auf Ihrer Homepage, bei Amazon und Itunes erhältlich. Unweit vom Main-Taunus-Zentrum und der Jahrhunderthalle, direkt an der A66, ist das Institut leicht mit dem Auto zu erreichen.
www.institut-rummel.de,  www.beegeesmusical.de

Italian Bee Gees und Rummel Performers in der Jahrhunderthalle 2014 Fotografin Anja Wange  (1) 300                 Italian Bee Gees und Rummel Performers in der Jahrhunderthalle 2014 Fotografin Anja Wange  (alle) 600

Rummel Performers & Italian Bee Gees .- Jahrhunderthalle Frankfurt! - Fotografin: Anja Wange